Der Naturpark Bergisches Land

befindet sich östlich von Köln im Bereich Leverkusen, Bergisch Gladbach, Wuppertal und Gummersbach. Er ragt damit als Teil des rechtsrheinischen Schiefergebirges weiter nach Norden hinaus als der linksrheinische Teil des Schiefergebirges.

Gegründet wurde der Naturpark im Jahr 1973. Von seinen ca. 1920 km² Gesamtfläche sind knapp 600 km² von Wald bedeckt.
Die höchsten Erhebungen reichen im Osten an der Grenze zum Sauerland bis auf mehr als 500 m.

Die Abgrenzung zum Sauerland ist im Landschaftsbild nicht zu erkennen. Sie ist eher historisch begründet: Das Sauerland gehört zu Westfalen, das Bergische Land zum Rheinland.
Benannt ist das Bergische Land nach den Grafen von Berg, deren Stammsitz Burg Berge bei Altenberg war. Ihre 1130 von Graf Adolf I. von Berg errichtete Residenz Schloß Burg in Solingen wurde im 30jährigen Krieg zerstört, später wieder aufgebaut und renoviert.
Heute kann dort das Burgmuseum besucht werden.

Die zahlreichen Talsperren des Bergischen Landes dienen der Trinkwassergewinnung und Naherholung, teilweise auch dem Badespaß und dem Wassersport. Die größten Wasserspeicher sind die Dhünntalsperre, die Wuppertalsperre, die Bevertalsperre und die Wiehltalsperre.

Um die Aggertalsperre nahe Gummersbach und Bergneustadt kann man ufernah drumherum wandern. Die Wiehltalsperre zwischen Wiehl und Reichshof kann man nur an der Südseite ufernah bewandern, eine Umrundung ist aber auch hier möglich. Ähnliches gilt für die Dhünntalsperre zwischen Altenberg und Kürten mit ihren vielen kleinen Buchten und für die Bevertalsperre bei Hückeswagen.

Der gesamte Naturpark Bergisches Land ist auf ca. 4600 km markierten und ausgeschilderten Wanderwegen zu erkunden.

Interessante Angebote zur Freizeitbeschäftigung gibt es zuhauf: Schlösser, Museen, Orte der Industriekultur sind über die gesamte Region verteilt.
Freizeitparks wie in Reichshof der Affen- und Vogelpark, in Bergisch Gladbach der Tummel-Dschungel und in Odenthal-Altenberg der Deutsche Märchenwald sind besonders für Kinder attraktiv.
Weitere Sehenswürdigkeiten und Erlebnisstätten sind z.B. die Aggertalhöhle bei Engelskirchen-Ründeroth und der Grüne Hochseilgarten bei Wermelskirchen.

Mehrere Aussichtstürme bieten Rundumblicke in die Umgebung: Der Hindenburgturm nahe der Dhünntalsperre, der Bismarckturm nahe Wiehl, der Haldyturm und der Mehrhardt östlich von Engelskirchen im Bereich Aggertal, bei Nümbrecht der Turm Auf Dem Lindchen, der Kühlbergturm an der Wiehltalsperre, der Hohe Hardt bei Morsbach, der Derschlag und der Auf Dem Knollen bei Bergneustadt, der Unnenberg in der Nähe der Aggertalsperre, der Gummershardt bei Gummersbach.

Wikipedia:
Informationen zum Thema Bergisches Land.
Informationen zum Thema Sauerland.